Sportjahr 2013

19. Januar

Landesmeisterschaft Fita Halle in Wolfen

  Die Landesmeisterschaft "Fita Halle" war für unsere Sportler einmal mehr eine Medaillengrube. Alle unsere Teilnehmer hatten in den Einzelwettbewerben entweder eine Gold- oder Silbermedaille geholt. Hinzu kamen noch zwei Medaillen in den Mannschaftswettbewerben Recurve und Jagdbogen.
In Wolfen traten insgesamt 187 Bogensportler an die Schiesslinie. Geschossen wurde dabei in zwei Gruppen auf jeweils 26 Scheiben.
   
 

Hintere Reihe v.l.n.r: Paul Knoche, Rainer Fräßdorf, Sven Thieme- Bernstein, Jason Jahn, Andreas Nauel, Tino Pfister und Bärbel Hofmann
Vordere Reihe v.l.n.r: Steffen Graupner, Peter Oertel, Dominik Bartsch, Günter Geiersbach

   
  Die Ergebnisse unserer Teilnehmer im Überblick:
   
 
  Bogen- und Altersklasse  
Platz
Günter Geiersbach Ü55 Recurve 2.
Jason Jahn Herren Recurve 2.
Peter Oertel Ü45 Recurve 2.
Christiane Arendt Behkl. Recurve 1.
Geiersbach, Oertel, Jahn  
Mannschaft Recurve 2.
Steffen Graupner Ü45 Jagdbogen 2.
Rainer Fräßdorf Ü55 Jagdbogen 2.
Dominik Bartsch U10m Jagdbogen 2.
Andreas Nauel Herren Blankbogen 1.
Sven Thieme-Bernstein Ü45 Langbogen 1.
Paul Knoche U17m Jagdbogen 1.
Tino Pfister U20m Jagdbogen 1.
   
  Hier der Zeitungsartikel dazu:
   
 
   
   
23. März Deutsche Meisterschaft Fita Halle für Bögen ohne Visier in Seehausen
 

Nachdem sich leider unsere Teilnehmerzahl von 4 auf 2 reduzierte, mussten Steffen Graupner und Tino Pfister den Medaillenhoffnungen gerecht werden. Paul musste krankheitsbedingt, Dominik wegen der Schule absagen.

Aber unser Goldjunge Tino Pfister machte seinem Beinamen wieder alle Ehre. Erst im vergangenen Jahr hatte er in beiden Fita-Disziplinen die Goldmedaille geholt; so nun auch bei der Hallenmeisterschaft 2013. Nach dem ersten Durchgang lag Tino mit nur einen Ring Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Moritz Sauereßig aus Oberwesel. Die ersten 30 Pfeile hatte Pfister noch mit seinen Ergebnissen gehadert und gab nun im zweiten Durchgang richtig Gas. Mit insgesamt 467 Ringen erfüllte sich Tino einen weiteren Traum von Gold und lächelte leicht verschmitzt über den Gewinn seines dritten Titels.

   
 

Tino Pfister löst

   
  Eine weitere Medaille gab es überraschend für Steffen Graupner. Nach 30 Pfeilen lag die Konkurrenz der Ü45 Jagdbogen sehr dicht beieinander und Steffen trennte auf Platz drei liegend nur ein Ring zum Vierten. Im Vergleich zur Konkurrenz konnte er seine Leistung stabil halten und gewann mit 500 Ringen die Bronzemedaille. Insgesamt ein sehr guter BSC-Start in die Meisterschaftssaison.
   
  Hier der Zeitungsartikel dazu:
   
 
   
13. April Landesmeisterschaft 3D in Halle / Osendorf
  In sehr guter Vorbereitung hatten die Mitglieder der Halleschen Feldbogengilde für die Rekordteilnehmerzahl von 213 Aktiven einen tollen Wettbewerb gezaubert. Die Teilnehmer musste bei der Landesmeisterschaft 3D am Osendorfer See an diesem einen Tag sowohl die 3D-Waldrunde als auch die 3D-Jagdrunde absolvieren. Für unsere Aktiven galt es hier, das Ticket für die Deutsche Meisterschaft im August in Hasselfelde zu lösen.
   
 

v.l.n.r.: Ralf Brandes, Maike Schmidt (Beide Bogenfüchse Niedersachsens),
Lutz Pflucher und Tobias Schröder (SV Jersleben)

   
  Wir trotzten den widrigen Wetterbedingungen inkl. Hagel am Osendorfer See und holen ein Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze!
   
  Die Ergebnisse unserer Teilnehmer im Überblick:
   
 
  Bogen- und Altersklasse Platzierung
Sven Thieme-Bernstein Ü45 Langbogen 4.
Henning Seilkopf Ü45 Langbogen 5.
Dominik Bartsch U12m Jagdbogen 3.
Paul Knoche U17m Jagdbogen 2.
Steffen Graupner Ü45 Jagdbogen 1.
Lutz Pflucher Ü55 Jagdbogen 4.
   
  Hier der Zeitungsartikel dazu:
   
 
   
04./05. Mai Landesmeisterschaft Feld- und Waldrunde in Hasselfelde
  Bereits zum dritten Mal nacheinander richteten die Bogensportler der SG Grün- Weiß Hasselfelde die Landesmeisterschaft der Feld- und Waldrunde des BSSA e.V. aus. In diesem Jahr galt es für die Aktiven zusätzlich, sich schon mit Teilen des Parcours vertraut zu machen, die im kommenden August Gelände der Deutschen Meisterschaft 3D werden sollten. Von unserem Club nahmen Steffen Graupner, Dominik Bartsch, Sven Thieme-Bernstein und Paul Knoche teil. Insgesamt gab es bei der Feld- und Waldrunde fünf Mal Gold, zwei Mal Silber und zwei Mal Bronze für unsere Sportler; eine fast optimale Ausbeute.
   
 

Sven Thieme-Bernstein und Sabine Kruse (Bogenfüchse Niedersachsens)
beim Schuss von der Insel im Waldseebad (Feldrunde)

   
  Die Ergebnisse unserer Aktiven:
   
 
Bogen- u. Altersklasse Feld Wald
Dominik Bartsch U12 männlich Jagdbogen  
2. Platz  
3. Platz
Paul Knoche U17 männlich Jagdbogen 1. Platz 1. Platz
Steffen Graupner Ü45 Jagdbogen 1. Platz 1. Platz
Sven Thieme-Bernstein Ü45 Langbogen 1. Platz 3. Platz
Graupner, Knoche, Bartsch 
Mannschaft Jagdbogen - 2. Platz
   
 

LMWald

Paul Knoche beim Schuss von der Insel im Waldseebad auf einen Bären (Waldrunde)

   
   
  Hier der Zeitungsartikel zur LM Feld/Wald:
   
 
   
   
25. Mai 8. Hobusch- Wanderpokal in Dessau- Roßlau
   
  Die achte Auflage unseres Hobusch-Wanderpokals versprach einmal mehr einen neuen Teilnehmerrekord. Mit insgesamt 97 Aktiven fand der 8. Hobusch-Wanderpokal auf unserer Sportanlage in der Walderseestraße statt. Unsere sportlichen Heimat war einmal mehr vom Wettergott gesegnet und so hatten wir bis auf die letzten sechs Passen tolles Wetter. Auch der Regen, der uns pünktlich zur Siegerehrung heimsuchte hatte ein Gutes: Wir erinnerten uns an den 1. Hobusch, bei dem alle Aktiven noch unter unser Carport gepasst hatten.
   
 

Hobusch1

Ein Blick auf die Trophäentafel...

   
  Nachdem wir im vergangenen Jahr den ersten Hobusch-Wanderpokal für immer in die Heimat geholt hatten, gab es nunmehr einen neu kreirten Wanderpokal. Dieser wanderte aber dieses Mal nach Walternienburg, deren Burgschützen haushoch gewannen...
   
 

Hobusch2


Auch Zähne (Nocken) zusammenbeißen half nix.
Unsere Mannschaften gingen dieses Jahr leer aus.

   
  In den Einzelwettbewerben gab es jedoch spannende Duelle. Vor allem das Duell zwischen Tino Pfister und Mattias Köppe in der zusammengelegten Klasse U20m und Herren Jagdbogen war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dass Goldjunge Tino Pfister im Endergebnis für sich entscheiden konnte.
   
  Die Ergebnisse unserer Aktiven im Überblick:
   
 
Bogen- und Altersklasse Platzierung
Jason Jahn Herren Recurve 4.
Kerstin Rust Damen/Ü40 Recurve 3.
Peter Oertel Ü45 Recurve 3.
Günter Geiersbach Ü55 Recurve 4.
Andreas Nauel Damen/Herren Blankbogen 1.
Christian Heine Herren/Damen/Ü40 Langbogen 6.
Sven Thieme-Bernstein Ü45/Ü55/Ü65 Langbogen 2.
Christiane Arendt Behindertenklasse Recurve 1.
Dominik Bartsch U12m Jagdbogen 2.
Tino Pfister U20m/Herren Jagdbogen 1.
Matthias Köppe U20m/Herren Jagdbogen 2.
Sabine Quauck Damen Jagdbogen 1.
Steffen Graupner Ü45/Ü55 Jagdbogen 1.
Rainer Fräßdorf Ü45/Ü55 Jagdbogen 2.
Lutz Pflucher Ü45/Ü55 Jagdbogen 4.
Nauel, Arendt, Fräßdorf Mannschaft II 5.
Quauck, Pflucher, Pfister Mannschaft I 6.
   
  Hier der Zeitungsartikel zum 8. Hobusch-Wanderpokal:
   
 
   
   
22. Juni Landesmeisterschaft Fita Scheibe des BSSA in Salzwedel
  "Jahrhunderthochwasser 2013" war für unsere Bogensportler ein Name, der zum Umplanen zwang. Der TSV Einheit Dessau wollte ursprünglich die LM Fita Scheibe für Bögen ohne Visier Anfang Juni auf dem Friederikensportplatz ausrichten, der aber nun vollständig unter Wasser stand. Für Tino Pfister und Andreas Nauel eröffnete sich jedoch die Möglichkeit, ihre Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im September in Salzwedel zu schießen, gemeinsam mit den Aktiven der Recurve- und Compoundbogenklassen.
   
  Bei böigem Wind war einige Konzentration gefragt, die bis zu 50 Meter weit entfernten Scheiben zu treffen. Während Tino Pfister mit seinen Leistungen haderte und dann doch Landesmeister wurde, konnte Andreas Nauel mit hervorragenden 1176 Ringen in der Klasse Herren Blankbogen glänzen. Er holte sich neben dem Titel auch gleich zwei neue Landesrekorde, auf der 20 Meter- Distanz und mit dem Gesamtergebnis.
   
  Hier der Zeitungsartikel zur LM Fita Scheibe:
   
 
   
   
10./11. August Deutsche Meisterschaft 3D in Hasselfelde (Harz)
 

Erstmals in der Geschichte der Deutschen Meisterschaft 3D des Deutschen Bogensportverbandes 1959 e.V. fand dieses Championat in Sachsen-Anhalt statt. Bei diesem gut organisierten Wettbewerb hatten Veranstalter und Ausrichter zwei Parcours mit jeweils 32 Zielen in Wald und Feld rund um das Waldseebad gezaubert.


Für eine wahre Sensation sorgte Steffen Graupner. In den vergangenen Jahren hatte sich Graupner immer mehr an die Elite herangekämpft. Nachdem er im März in der Halle bereits die Bronzemedaille holte und nach der 3D- Qualifikation mit herausragenden 688 Ringen auf Rang zwei der Quali-Liste lag war absehbar, dass er in Titelnähe kommen würde. Nach der 3D-Waldrunde lag Graupner bereits auf dem dritten Rang, mit zwei Ringen Rückstand auf den Titel.

   
 

Steffen Graupner im Vollauszug

   
 

In der 3D-Jagdrunde traf Steffen alle 32 Ziele. Er verwies die anderen 47 Konkurrenten auf die Plätze und holte sich verdient die Goldmedaille. Als er das Ergebnis erfuhr, war die Coolness ein wenig gewichen und mit zittrigen Händen erklärte er, wie er den Weg zum Erfolg gemeistert hatte.

Ein weiteres BSC- historisches Ereignis war der Gewinn der Goldmedaille im Teamwettbewerb. Die Jagdbogen- Mannschaft des BSC Dessau holte mit Steffen Graupner, Tino Gottschall und Paul Knoche vor den 22 anderen Team den Titel.

   
 


Unser Team ganz oben auf dem Treppchen

   
  Ein weiteres Mal Edelmetall gab es für Paul Knoche. In der Klasse U17 männlich Jagdbogen holte er sich die Bronzemedaille. Zwei vierte Plätze konnten Tino Gottschall (Herren Jagdbogen) und Dominik Bartsch (U12 Jagdbogen) erreichen. Sven Thieme-Bernstein (Ü45 Langbogen) und Lutz Pflucher (Ü55 Jagdbogen) belegten die Ränge 22 und 12.
   
 

v.l.n.r.: Paul Knoche, Dominik Bartsch, Steffen Graupner, Lutz Pflucher,
Sven Thieme-Bernstein und Tino Gottschall

   
  Hier der Zeitungsartikel zur DM 3D:
   
 
   
                                            
07./08. September Deutsche Meisterschaft für Bögen ohne Visier in Schwedt (Oder)
  Einen der größten Triumphe der Saison 2013 landete DM-Newcomer Andreas Nauel. Bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft erkämpfte er sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Konkurrenz gleich die Goldmedaille.
   
 

DMBoV

Andreas Nauel im Vollauszug

   
  Ebenfalls Edelmetall errang Tino Pfister in der Klasse U20 Jagdbogen. Er musste sich nur Tanja- Marie Ewald vom BSC Wolfen geschlagen geben und holte am Ende die Silbermedaille.
   
  Und hier der Zeitungsartikel zur Meisterschaft:
   
  DMBoV
   
   
21./22. September DM Feld- und Waldrunde in Hohegeiß
  Beim letzten Saison-Höhepunkt für das Sportjahr 2013 waren unsere Bogensportler noch einmal sehr erfolgreich. Am Start waren dieses Mal nur zwei BSC-Aktive. Steffen Graupner und Sohn Dominik Bartsch konnten aber insgesamt vier Medaillen gewinnen.
   
 

DMFeldWald

Unser erfolgreiches Vater-Sohn-Duo: Dominik und Steffen

   
  In der Feldrunde holte Dominik die Bronzemedaille in der U12 männlich Jagdbogen, Steffen in der Klasse Ü45 Jagdbogen die Silbermedaille. Tagsdrauf stand die Waldrunde auf dem Wettkampfprogramm. Unsere beiden Schützen holten dabei in Ihren Alters- und Bogenklassen jeweils die Silbermedaille. Eine tolle Ausbeute!
   
  Die Mitteldeutsche Zeitung titelte zur Meisterschaft...
   
  DMFeldWald
   

 

↑↑↑ Nach oben

 

Sportjahr 2012 Sportjahr 2014