2xGold, 1x Silber und 2x Bronze in Cottbus

Am Wochenende des 22./23.09.2018 hatte der Deutsche Bogensportverband 1959 e.V. die letzten beiden Deutschen Meisterschaften in dieser Freiluft-Saison im brandenburgischen Cottbus veranstaltet. Dabei standen die Feld- und die Waldrunde auf dem Wettkampfprogramm. Der BSC Dessau hatte mit Laura Böhme, Dominik Barsch, Ronny Schmidt und Steffen Graupner vier aussrichtsreiche Medaillenkandidaten nach Brandenburg geschickt.

 

Steffen Graupner (links) in Vollauszug
(Foto von Uwe Neugebauer-Wallura)

Ronny Schmidt (im Hintergrund) in der Feldrunde
(Foto von Uwe Neugebauer-Wallura)

Am Samstag wurde in der Feldrunde auf insgesamt 24 Scheiben geschossen, 12 davon mit bekannten und die andere 12 Scheiben mit unbekannten Entfernungen. Nach den 24 Zielen gab es für unsere Aktiven zwei Medaillen zu feiern. Für Dominik Bartsch (U14m Jagdbogen) gab es die nächste Goldmedaille und Laura Böhme (D + H Comp Blankbogen) die Bronzemedaille zu bejubeln. Ronny Schmidt musste sich in der Klasse D + H Comp Blankbogen hinter seiner Lebensgefährtin mit Rang vier begnügen, für Steffen Graupner reichte es in der Ü45 Jagdbogen zu Rang fünf.

Dominik Bartsch holte in Feld- und Waldrunde jeweils Gold
(Foto von Uwe Neugebauer-Wallura)

Laura setzte sich gegen Ronny durch und holte in der Feldrunde Bronze
(Foto von Uwe Neugebauer-Wallura)

Tagsdrauf in der Waldrunde wurde dann auf die eigens für den DBSV kreiierten neuen Tierbildauflagen geschossen. Vom Buntspecht, über Wildschwein oder Eichhörnchen gab es viele interessante Schüsse in einem Parcours über gestellte 28 Scheiben. Auch hier waren unsere Sportler einmal mehr erfolgreich. Dominik Bartsch konnte seinen Erfolg vom Vortag wiederholen und holte sich die zweite Goldmedaille. Die Silbermedaille holte sich Steffen Graupner in der Ü45 Jagdbogen, mit nur drei Ringen Rückstand auf den Erstplatzierten. Auch für Ronny reichte es dieses Mal zu Edelmetall. Er schaffte den Platzwechsel mit Laura (4. Rang) und gewann Bronze. Im Ergebnis konnten also alle vier BSC-Teilnehmer mindestens eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Wir gratulieren recht herzlich!

 

Hier geht's zur → Ergebnisliste der Feldrunde und hier zur → Ergebnisliste der Waldrunde.


↑↑↑ Nach oben


Silber und Bronze für unsere Jugend

Die Deutsche Jugendmeisterschaft am 01/.02. September war nicht nur für unseren Verein ein Highlight, sondern auch für unsere jungen Sportler, die am Wettbewerb um die Medaillen teilgenommen haben. Mit Svenja Spitzer, Dominik Bartsch und Jeremy Obst haben zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte gleich drei Sportler(innen) an der DM Jugendklassen des DBSV teilgenommen. Und das sehr erfolgreich!

Nach dem 1. Durchgang, für alle drei die 50 Meter-Distanz, war die gute Wettkampfform noch nicht so ganz ersichtlich. Svenja (U17 weiblich Jagdbogen) und Jeremy (U17 m+w Blankbogen) lagen jeweils auf Rang vier, Dominik (U17 männlich Jagdbogen) auf dem 3. Platz. Svenja kämpfte sich mit einem tollen Ergebnis auf der zweiten Distanz, den 40 Metern, auf den Silberrang vor. Dominik blieb stabil auf dem 3. Rang, Jeremy konnte sich nunmehr auf Rang fünf liegend nicht verbessern.

Am Ende des zweiten Wettkampftages jubelten wir vor allem mit Svenja, die bei ihrer ersten DM-Teilnahme gleich die Silbermedaille gewinnen konnte. Für Dominik gab es nach dem Titel bei der DM 3D in der DBSV-Runde die Bronzemedaille zu feiern. Jeremy landete am Ende auf Rang fünf. Er konnte jedoch den Landesrekord auf 50m um einen Ring verbessern und stellte hier eine neue Landesbestmarke auf.

Wir gratulieren unseren dreien zu einem erfolgreichen Heim-Wettkampf und natürlich zu zwei Mal Edelmetall!

Hier geht's zur → Ergebnisliste.


↑↑↑ Nach oben


Platz 7 für Ronny

Wir gratulieren Ronny Schmidt zum 7. Platz in der Klasse Herren Compound Blank bei der Deutschen Meisterschaft für Bögen ohne Visier am vergangenen Wochenende in Geldern-Walbeck!

DMDBSV

Hier geht's zur → Ergebnisliste.


↑↑↑ Nach oben


Drei Medaillen in Hohegeiß

Dass unsere Bogensportler bei 3D-Meisterschaften oft ganz vorn in der Wertung mitmischen, sind wir ja schon ein bisschen gewohnt. Trotzdem wagten wir uns nicht von dem Erfolg zu träumen, den wir in diesem Jahr feiern dürfen: drei Starter, drei Medaillen!

DMDBSV

Steffen Graupner, Dominik Bartsch und Lutz Pflucher kehrten mit einem Dreiersatz an Medaillen nach Hause zurück. Der SV Hohegeiß hatte mit seinem Team zwei Parcours mit je 28 3D-Zielen rund um das Panoramic Hotel Hohegeiß gestellt. Nach dem ersten Tag lagen Lutz Pflucher in der Klasse Ü45 Primitivbogen bereits auf Rang 2, Dominik Bartsch in der U14 männlich Jagdbogen auf Rang 1 und Steffen Graupner in der Klasse Ü45 Jagdbogen auf Rang 3.

Die am Sonntag noch anstehende 3D-Jagdrunde, wo jedem Sportler pro 3D-Ziel maximal ein Pfeil zur Verfügung steht, ist dafür bekannt, die Wertung nochmals ordentlich neu zu sortieren. Unsere drei Sportler behielten jedoch alle die Nerven und schossen eine klasse Jagdrunde.

Am Ende gab es für Lutz Pflucher die Bronzemedaille, für Steffen Graupner Silber und für Dominik Bartsch die Goldmedaille zu feiern. Für Dominik ist es der vierte Titel bei der DM 3D in Folge! Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier geht's zur → Ergebnisliste.


↑↑↑ Nach oben


Viel Erfolg in Hohegeiß!

Wir wünschen Dominik Bartsch, Steffen Graupner und Lutz Pflucher viel Erfolg bei der DM 3D am 11. / 12.08.2018 in Hohegeiß!  Im vergangenen Jahr kehrten die drei mit zwei Goldmedaillen und einem sechsten Platz aus Volkmarshausen heim. Mit Dominik und Steffen schicken wir zwei Titelverteidiger ins Rennen um die Medaillen. Also: "Alles ins Kill!"

News3D